Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung
  2. Spamfilter aktivieren
  3. Konfiguration
    1. Verarbeitung
    2. Filter-Empfindlichkeit
    3. Black- und Whiteliste
  4. Hinweise zu E-Mail-Weiterleitungen
    1. Häufige Fragen
      1. Wieso wird der Spamfilter automatisch aktiviert?
      2. Wo landen Spam-Nachrichten?
      3. Wo finde ich die Spam-Nachrichten?


Einleitung

Zur Abwehr von Spam nutzt der Cloudrexx Mail-Service das weitverbreitete und ausgezeichnete Filterprogramm SpamAssassin. Der Spamfilter verwendet eine Vielzahl von lokalen Tests und Netzwerktests, um Spamsignaturen zu erkennen. Der Spamfilter kann so eingerichtet werden, dass Spamnachrichten gelöscht werden, sie durch eine geänderte Betreffzeile hervorgehoben werden oder in einen besonderen Spamordner verschoben werden, der über IMAP zur Verfügung steht.


Spamfilter aktivieren

Zur Aktivierung des Spamfilters muss wie folgt vorgegangen werden:

  1. Verwaltungskonsole des E-Mail Kontos öffnen
  2. Öffnen Sie den Bereich Einstellungen von E-Mail-Konten ändern:
  3. Wechseln Sie nun in den Reiter Spamfilter und aktivieren Sie dort die Option Spamfilter für diese E-Mail-Adresse einschalten:
  4. Richten Sie den Spamfilter optional (gemäss Abschnitt Konfiguration) nach Ihren Bedürfnissen ein
  5. Bestätigen Sie die Aktivierung des Spamfilters durch Betätigung der Schaltfläche OK oder Übernehmen


Konfiguration

Auf die Konfigurationsmaske des Spamfilters kann wie folgt zugegriffen werden:

  1. Verwaltungskonsole des E-Mail Kontos öffnen
  2. Öffnen Sie den Bereich Einstellungen von E-Mail-Konten ändern:
  3. Wechseln Sie nun in den Reiter Spamfilter:
  4. Führen Sie nun eine aus den nachfolgenden Abschnitten aufgeführten Konfigurationsmöglichkeiten aus


Verarbeitung

Wählen unter der Option Was mit Nachrichten geschehen soll, die als Spam eingestuft werden das gewünschte Verhalten, je nachdem, ob Spam-Nachrichten

  • gekennzeichnet werden sollen,
  • gelöscht werden sollen
  • oder in den Spam Order verschoben werden sollen (erreichbar via IMAP):


Filter-Empfindlichkeit

Der Spamfilter führt eine Vielzahl von unterschiedlichen Tests zu Inhalt und Betreffzeile jeder Nachricht durch. Im Ergebnis erhält jede Nachricht eine Punktzahl. Je höher die Punktzahl desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um eine Spamnachricht handelt. Standardmäßig wird die Spamfilter-Empfindlichkeit so eingestellt, dass Nachrichten mit 7 oder mehr Punkten als Spam klassifiziert werden. Wenn Sie viele Spamnachrichten mit der aktuellen Einstellung erhalten, können Sie den Filter anders einstellen und einen niedrigeren Wert festlegen, z. B. 6. Wenn Sie E-Mails nicht erhalten, da Ihr Spamfilter diese als Spam einstuft, dann können Sie die Spamfilter-Empfindlichkeit reduzieren, indem Sie einen höheren Wert festlegen, z. B. 8.

Black- und Whiteliste

Verwenden Sie die Black- und Whiteliste um E-Mail von Absendern immer als Spam (Schwarze Liste), resp. nie als Spam (Whitelist) zu kennzeichnen.

Trennen Sie Adressen mit einem Komma, Doppelpunkt oder einem Leerzeichen. Sie können mehrere Buchstaben durch ein Sternchen (*) und einen einzelnen Buchstaben durch ein Fragezeichen (?) ersetzen. Zum Beispiel: adresse@spammers.net, benutzer?@spammers.net, *@spammers.net. Mit *@spammers.net wird die gesamte E-Mail-Domain spammers.net blockiert.


Hinweise zu E-Mail-Weiterleitungen

Bei E-Mail-Konten mit eingerichteter Weiterleitung an eine externe Adresse, wird der Spamfilter automatisch aktiviert und wie folgt konfiguriert:

  • Verfügt das Konto über ein Postfach: Spam wird in den Spam-Ordner verschoben
  • Verfügt das Konto über kein Postfach: Spam wird unwiderruflich gelöscht


Häufige Fragen

Wieso wird der Spamfilter automatisch aktiviert?

Der Cloudrexx Mail-Dienst leitet eingehende E-Mails korrekt mittels SRS an die hinterlegte(n) Weiterleitungsadresse(n) weiter. Leider ignorieren die meisten Mail-Dienste jedoch SRS. Als Folge kann es passieren, dass der Cloudrexx Mail-Dienst als Verursacher von Spam-Nachrichten beschuldigt wird, auch wenn dieser eingehende Spam-Nachrichten "lediglich" an die hinterlegten Weiterleitungsadressen weitergeleitet hat.

Aus diesem Grund müssen eingehende Nachrichten auf Spam geprüft werden, bevor diese an die Zieladressen weiter geleitet werden.


Wo landen Spam-Nachrichten?

Nachrichten, welche als Spam identifiziert werden, werden automatisch in den Ordner Spam verschoben und nicht an die hinterlegte(n) Weiterleitungsadresse(n) gesendet.

Hinweis: Falls ein E-Mail-Konto über kein Postfach verfügt, dann werden Spam-Nachrichten unwiderruflich gelöscht. Aktivieren Sie in diesem Fall die Postfach-Funktion, um zukünftige Spam-Nachrichten im Spam Ordner zu sammeln.


Wo finde ich die Spam-Nachrichten?

Auf die Spam-Nachrichten kann übers Webmail zu gegriffen werden.

Hinweis: Falls ein E-Mail-Konto über kein Postfach verfügt, dann werden Spam-Nachrichten unwiderruflich gelöscht. Aktivieren Sie in diesem Fall die Postfach-Funktion, um zukünftige Spam-Nachrichten im Spam Ordner zu sammeln und übers Webmail anzeigen zu lassen.