Sie haben die Möglichkeit, Formulare mit Vorgabewerten abzufüllen. Dazu stehen folgende drei Varianten zur Verfügung:



Feld-Vorgabewert

Einige Feld-Typen wie z.B. Text und Textfeld erlauben es Vorgabewerte zu hinterlegen:


Der hinterlegte Text im Eingabefeld Wert(e) wird 1:1 auf der Website als Vorgabewert ausgegeben:


Tipp: Bei angemeldeten Besucher können zudem Daten direkt aus dem Benutzerprofil ausgegeben werden. Dazu muss im Feld Wert(e) ein Wert wie folgt eingegeben werden: [[ACCESS_PROFILE_ATTRIBUTE_<ID>]]


Beispiel: [[ACCESS_PROFILE_ATTRIBUTE_FIRSTNAME]]

Damit wird der Vornamen des angemeldeten Besuchers als Vorgabewert ausgegeben. Die IDs (für <ID>) der Benutzerprofileigenschaften können in der Adminkonsole unter Administration > Benutzer und Rechte > Einstellungen > Profil Eigenschaften entnommen werden.



Daten aus Benutzerprofil

Für angemeldete Besucher besteht die Möglichkeit, Formulare basierend auf den hinterlegten Profildaten vorauszufüllen.

Dies wird ermöglicht, in dem die Feld-Typen Benutzerkonto Daten verwendet werden:


Besucht ein angemeldeter Besucher ein solches Formular, wird dieses nun mit dessen Benutzerkonto Daten vorausgefüllt:


Tipp: Nur die Standard Benutzerkonto Daten stehen bei dieser Methode zur Verfügung. Die benutzerdefinierten Benutzerkonto Daten können allerdings über die Methode Feld-Vorgabewert als Vorgabewerte verwendet werden.



Vorgabe per URL

Weiters ist es möglich ein Formular direkt über die URL mit Vorgabewerten auszustatten. Dazu wird der URL, welche zum Formular zeigt (in folgendem Beispiel ist dies http://demo.cloudrexx.com/de/Kontakt), spezifische Wert-Paare in der Form Feld-ID=Vorgabewert angehängt.

Die Feld-ID des gewünschten Feldes ist in der Bearbeitungsmaske des Formulars in der ersten Spalte auszulesen:


Mittels dieser ID wird nun das Wert-Paar mit einem Vorgabewert gebildet in der URL:

Der über die URL definierte Vorgabewert ist anschliessend im dazugehörigen Feld im Formular als Vorgabewert eingetragen: